Pixabay

Versäumnisse im Landratsamt: Wir fordern Standortgarantie für Von der Leyen-Gymnasium

An den Gebäu­den des Blies­kas­te­ler Von der Ley­en-Gym­na­si­ums herr­schen laut Per­so­nal­rat und Eltern noch erheb­li­che Miss­stän­de. CDU und Bünd­nis­grü­ne im Blies­kas­te­ler Stadt­rat hak­ten nach und for­dern vom Land­rat des Saar­pfalz-Krei­ses, dass die Gebäu­de ord­nungs­ge­mäß unter­hal­ten wer­den. Wei­ter­hin for­dern CDU und Grü­ne eine Bestands­ga­ran­tie für den Stand­ort Schloss­berg. Der Land­rat sei hier per­sön­lich in der Pflicht.

Nach den Beschwer­den von Schü­lern und Eltern herr­schen Miss­stän­de, die sich auf die Attrak­ti­vi­tät der Schu­le aus­wir­ken. Es drängt sich der Ein­druck auf, dass Män­gel bewusst nicht instand­ge­setzt wer­den, um eine Sanie­rungs­un­fä­hig­keit zu attes­tie­ren”, heißt es in einer Anfra­ge der Frak­tio­nen an die Stadt­ver­wal­tung.

Bürgermeisterin vor Ort

Wie die Stadt­ver­wal­tung mit­teil­te, war Bür­ger­meis­te­rin Anne­lie Faber-Weg­ner auf­grund der Beschwer­den bereits beim Land­rat vor­stel­lig und hat sich selbst ein Bild von der Situa­ti­on vor Ort gemacht. Nach den CDU und Grü­nen über­las­se­nen Unter­la­gen waren in der Ver­gan­gen­heit auch schwer­wie­gen­de Sicher­heits­män­gel vor­han­den, die nur zöger­lich ange­gan­gen wur­den. Auch der­zeit bestün­den noch wei­te­re Män­gel.

Energetisches Quartierskonzept im Fokus

Hin­ter­grund könn­te das „Ener­ge­ti­sche Quar­tiers­kon­zept“ sein, wel­ches der Kreis in Abstim­mung mit der Stadt in Angriff nimmt. CDU und Grü­ne befürch­ten, dass dabei nicht nur, wie eigent­lich beab­sich­tigt, die Ener­ge­ti­sche Ertüch­ti­gungs­mög­lich­keit der Gebäu­de geprüft wird, son­dern statt­des­sen der Stand­ort grund­sätz­lich in Fra­ge gestellt wer­den soll.

Verwandte Artikel