freeimages/mirofoto

freeimages/mirofoto

Städtebaumittel für die Altstadt. Wieder Fördergelder für Private Bauherren beantragt

Auch in die­sem Jahr bean­tragt die Stadt Mit­tel des Bun­des für das Sanie­rungs­ge­biet in der Blies­kas­te­ler Alt­stadt. CDU und Grü­ne im Stadt­rat haben sich dabei ins­be­son­de­re für die wei­te­re För­de­rung pri­va­ter Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men aus­ge­spro­chen. 

Die­se För­de­rung bean­tragt die Stadt schon seit vie­len Jah­ren und hat 2015 auch die Bera­tung für die Bau­her­ren mit einem exter­nen Dienst­leis­ter ver­bes­sert. Das Ange­bot wird laut Stadt­ver­wal­tung auch sehr gut ange­nom­men.

Aus unse­rer Sicht kom­men den pri­va­ten Maß­nah­men eine ganz beson­de­re Bedeu­tung zu. In den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren wur­den vie­le Gebäu­de pri­vat saniert. Das ver­dient auch wei­ter­hin unse­re Unter­stüt­zung“ so die bei­den Frak­ti­ons­chefs Hol­ger Schmitt (CDU) und Lukas Paltz (Bünd­nis­grü­ne).

Wei­ter­hin wol­len CDU und Grü­ne das Gelän­de des alten Bau­ho­fes in der Blick­wei­ler Stra­ße genau­er unter die Lupe neh­men. Das Gelän­de ist im Alt­las­ten­ka­tas­ter des Lan­des erfasst. Bevor es neu in Wert gesetzt wer­den kann, muss ein detail­lier­tes Boden­gut­ach­ten erstellt wer­den. Auch dafür wol­len CDU und Grü­ne Zuschüs­se bean­tra­gen.

Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te die Stadt mit Unter­stüt­zung der Koali­ti­on auch Zuschüs­se für eine Mach­bar­keits­stu­die zur Blies­gau­fest­hal­le bean­tragt. Die Koali­ti­on will eine Koope­ra­ti­on mit einem Bio­sphä­ren­haus prü­fen. Die Vor­be­rei­tun­gen hier­zu lau­fen.

Bild: freeimages/mirofoto

Verwandte Artikel