Klimaschutz

Neues Baugebiet in Mimbach setzt Zukunftsmaßstäbe für Klimaschutz und Artenvielfalt

Neues Baugebiet in Mimbach setzt Zukunftsmaßstäbe für Klimaschutz und Artenvielfalt

Stadtrat beschließt Photovoltaikpflicht auf Dächern und Verbot von Schottergärten

Neues Bau­ge­biet in Mim­bach setzt Zukunfts­maß­stäbe für Kli­ma­schutz und Arten­viel­falt: Stadtrat beschließt Pho­to­vol­ta­ik­pflicht auf Dächern und Verbot von Schottergärten

In seiner Sit­zung vom 28.04.2022 hat der Blies­kas­teler Stadtrat über die Offen­le­gung des Bebau­ungs­planes „Am vor­deren Knopf“ ent­schieden. Damit rückt der end­gül­tige Beschluss des Plan­ent­wurfes und somit auch eine zeit­nahe Bebauung des Gebietes in greif­bare Nähe. Auf Initia­tive der Grünen im Blies­kas­teler Stadtrat wird es im Bau­ge­biet eine Pflicht zur Instal­la­tion von Pho­to­vol­ta­ik­an­lagen mit einem jähr­li­chen Ertrag von min­des­tens 5.500 kWh auf den zu errich­tenden Gebäuden geben.
„Wir begrüßen es, dass der Stadtrat sich mehr­heit­lich für die Pho­to­vol­ta­ik­pflicht im Bau­ge­biet ‘Am vor­deren Knopf’ aus­ge­spro­chen hat und wir damit dem Ziel der Ener­gie­un­ab­hän­gig­keit eines jeden Haus­haltes näher kommen. Nachdem unsere For­de­rung nach einer sol­chen Pflicht in ver­gan­genen Sit­zungen noch viel­fach kri­ti­siert wurde, konnte nun, – offenbar auch vor der Debatte um die Erneu­er­baren Ener­gien im Kon­text des Ukraine-Krieges – , eine breite Mehr­heit von Grünen, SPD und CDU erreicht werden. Die Stadt Blies­kastel geht so mit gutem Bei­spiel voran und zeigt, dass sie Kli­ma­schutz ernst nimmt“, bewertet Lukas Paltz, Frak­ti­ons­vor­sit­zender der Grünen im Blies­kas­teler Stadtrat, die Fest­set­zung im Bebau­ungs­plan. Paltz weiter: “Denn Fakt ist, dass sowohl Land als auch Bund in Zukunft solche Maß­stäbe setzen werden, so dass wir viel­leicht dieses Mal ein biss­chen schneller sind.”

Verbot von Schot­ter­gärten und regio­nale Bepflanzung

Neben der PV-Pflicht ori­en­tiert sich der Bebau­ungs­plan auch im Hin­blick auf die (Vor-) Gar­ten­ge­stal­tung an den Erfor­der­nissen, die der Kli­ma­wandel und das Arten­sterben an heu­tige Bau­vor­haben stellen.
„Auch im Hin­blick auf das bereits viel­fach dis­ku­tierte Verbot von Schot­ter­gärten geht die Stadt Blies­kastel im neuen Bau­ge­biet mit gutem Vor­bild voran. Schot­ter­gärten sind in Zeiten des Arten­ster­bens inak­zep­tabel. Daher setzt die Stadt auf eine inten­sive Begrü­nung mit ein­hei­mi­schen Gehölzen und Pflanzen. Damit werden wir unserem Status als Bio­sphä­ren­re­gion gerecht. Künftig wollen wir uns noch stärker an den Anfor­der­nissen einer modernen, nach­hal­tigen und kli­ma­ge­rechten Bau­weise ori­en­tieren und streben ein flä­chen­de­ckendes Verbot von neuen Schot­ter­gärten für Blies­kastel an“, so Lisa Becker, Erste Bei­geord­nete der Stadt und stell­ver­tre­tende Frak­ti­ons­vor­sit­zende der Grünen im Stadtrat abschließend.

Neben der PV-Pflicht ori­en­tiert sich der Bebau­ungs­plan auch im Hin­blick auf die (Vor-) Gar­ten­ge­stal­tung an den Erfor­der­nissen, die der Kli­ma­wandel und das Arten­sterben an heu­tige Bau­vor­haben stellen.
„Auch im Hin­blick auf das bereits viel­fach dis­ku­tierte Verbot von Schot­ter­gärten geht die Stadt Blies­kastel im neuen Bau­ge­biet mit gutem Vor­bild voran. Schot­ter­gärten sind in Zeiten des Arten­ster­bens inak­zep­tabel. Daher setzt die Stadt auf eine inten­sive Begrü­nung mit ein­hei­mi­schen Gehölzen und Pflanzen. Damit werden wir unserem Status als Bio­sphä­ren­re­gion gerecht. Künftig wollen wir uns noch stärker an den Anfor­der­nissen einer modernen, nach­hal­tigen und kli­ma­ge­rechten Bau­weise ori­en­tieren und streben ein flä­chen­de­ckendes Verbot von neuen Schot­ter­gärten für Blies­kastel an“, so Lisa Becker, Erste Bei­geord­nete der Stadt und stell­ver­tre­tende Frak­ti­ons­vor­sit­zende der Grünen im Stadtrat abschließend.