Lisa Becker auch Spitzenkandidatin im Wahlkreis Neunkirchen

Lisa Becker
Lisa Becker auch Spitzenkandidatin im Wahlkreis Neunkirchen

Die Grünen aus den Land­kreisen Neun­kir­chen, St. Wendel und dem Saar­pfalz-Kreis haben ges­tern auf einer Dele­gier­ten­ver­samm­lung in Spiesen-Elvers­berg die Spit­zen­kan­di­datin der Saar-Grünen, Lisa Becker, auch an die Spitze der Wahl­kreis­liste gewählt. Platz 2 ging an San­tino Klos, Spre­cher der Grünen Jugend im Saar­land. Becker und Klos kün­digten einen enga­gierten Wahl­kampf für ein gutes grünes Ergebnis an.

In ihrer Bewer­bungs­rede betonte Becker, es sei höchste Zeit für den Wie­der­einzug der Grünen in den Landtag. Die Ver­wal­tung des Status quo durch die Große Koali­tion müsse durch­bro­chen werden. Not­wendig sei eine öko­lo­gisch-pro­gres­sive Wende im Saar­land. Der Schutz des Klimas und die Siche­rung des Wohl­standes dürften hierbei nicht gegen­ein­ander aus­ge­spielt, son­dern müssten zusam­men­ge­führt werden. Lisa Becker, die auch Spit­zen­kan­di­datin der Landes-Grünen ist, ist 31 Jahre und lebt mit ihrer Familie in Blieskastel.

Klos stellte bei seiner Kan­di­datur die Kli­ma­po­litik in den Fokus. Kli­ma­schutz sei die Exis­tenz­frage schlechthin. Auch das Saar­land müsse seiner Ver­ant­wor­tung mit einem eigenen Kli­ma­schutz­ge­setz nach­kommen. Zugleich mahnte Klos, junge Men­schen künftig besser in poli­ti­sche Ent­schei­dungen ein­zu­binden. San­tino Klos, der auch Spre­cher der Grünen Jugend im Saar­land ist, ist 18 Jahre und kommt aus Neunkirchen.

Die Wahl­kreis­liste ver­voll­stän­digen auf den wei­teren Lis­ten­plätzen Uta Sul­len­berger, Daniel Wan­ne­ma­cher, Marie-Luise Herber und Mike Theobald.