Reso­lu­ti­on: Grund­was­ser schüt­zen – Trink­was­ser­ver­sor­gung sicherstellen 

 

Stadt Blies­kas­tel, 09.11.2020

Herr Bür­ger­meis­ter 
Bernd Hertzler

Sehr geehr­ter Herr Bürgermeister, 

die Stadt­rats­frak­tio­nen von SPD und Bünd­nis 90/Die Grü­nen bean­tra­gen fol­gen­de Reso­lu­ti­on auf die Tages­ord­nung der nächs­ten Sit­zung des Stadt­ra­tes am 26.11.2020 aufzunehmen:

Grund­was­ser schüt­zen – Trink­was­ser­ver­sor­gung sicherstellen 

Beschluss­vor­schlag
Der Stadt­rat von Blies­kas­tel for­dert vom saar­län­di­schen Umwelt­mi­nis­te­ri­um und dem Lan­des­amt für Umwelt­schutz als dem Umwelt­mi­nis­te­ri­um ange­glie­der­te zustän­di­ge geneh­mi­gen­de Behör­de eine umfas­sen­de Betei­li­gung der betrof­fe­nen Kom­mu­nen und der Öffent­lich­keit, sofern die Pläne der Mit­tel­deut­schen Geträn­ke GmbH, im Kir­ke­ler Tau­ben­tal einen wei­te­ren Brun­nen für die gewerb­li­che Was­ser­ver­sor­gung zu boh­ren, in einen offi­zi­el­len was­ser­recht­li­chen Antrag münden.

Begrün­dung
Die Siche­rung der Trink­was­ser­ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung als auch der Schutz unse­res Grund­was­sers im Sinne der Grund­was­ser­neu­bil­dung haben grund­sätz­lich Vor­rang vor einer kom­mer­zi­el­len Nut­zung. Daher set­zen sich SPD und Bündnis90/Die Grü­nen im Stadt­rat Blies­kas­tel für eine umfas­sen­de Betei­li­gung der Öffent­lich­keit und der kom­mu­na­len Ent­schei­dungs­gre­mi­en ein, sofern die Pläne der Mit­tel­deut­schen Geträn­ke GmbH, im Kir­ke­ler Tau­ben­tal einen wei­te­ren Brun­nen für die gewerb­li­che Was­ser­ver­sor­gung zu boh­ren, in einen offi­zi­el­len was­ser­recht­li­chen Antrag münden.
SPD und Bündnis90/Die Grü­nen set­zen sich dafür ein, dass im Betei­li­gungs­ver­fah­ren alle rele­van­ten Sach­ver­hal­te offen­ge­legt und zur Dis­kus­si­on gestellt wer­den, damit die Öffent­lich­keit umfas­send infor­miert ist und den kom­mu­na­len Gre­mi­en alle ent­schei­dungs­re­le­van­ten Sach­ver­hal­te zur Ver­fü­gung ste­hen, um eine sach­ge­rech­te Stel­lung­nah­me im Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren zu erarbeiten.

Wei­te­re Begrün­dung erfolgt mündlich.

 

gez. Achim Jesel
Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der SPD

gez. Lukas Paltz
Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Bünd­nis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel