Einführung eines Tagestickets im Öffentlichen Personennahverkehr innerhalb der Stadt Blieskastel

Lukas Paltz
Lukas Paltz

Sehr geehrter Herr Bür­ger­meister, liebe Kol­le­ginnen und Kollegen, 

mit Freude stellen wir fest, dass die Lan­des­re­gie­rung und die Ver­kehrs­mi­nis­terin die Zei­chen der Zeit nun erkannt haben und end­lich eine Tarif­re­form beim Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr umsetzen möchten. Mit dieser Pro­ble­matik beschäf­tigen sich die poli­ti­schen Jugend­ver­bände sämt­li­cher Par­teien an der Saar schon seit mehren Jahren (wenn nicht sogar Jahr­zehnten). Bisher wurden sie jedoch von den poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen stets ver­tröstet, und die Situa­tion wurde beschwichtigt.

Mit der geplanten Reform sollen die Tarife nun end­lich ver­ein­facht und preis­lich attrak­tiver gestaltet werden, was wir Grüne aus ver­kehspo­li­ti­scher Sicht aus­drück­lich begrüßen. Mobi­lität ist ein Grund­be­dürfnis jeder Genera­tion. Ins­be­son­dere die jün­geren und älteren Men­schen sind auf ein funk­tio­nie­rendes und preis­wertes ÖPNV-Netz angewiesen.

Wir möchten die Ver­wal­tung daher mit dem heu­tigen Beschluss beauf­tragen, die finan­zi­ellen und recht­li­chen Vor­aus­set­zungen zur Einführung eines Tages­ti­ckets im Öffentlichen Per­so­nen­nah­ver­kehr inner­halb der Stadt Blies­kastel zu schaffen. Dieses Tages­ti­cket soll für das gesamte Stadt­ge­biet zum einem Preis in Höhe von 3,80 Euro ange­boten werden.

Wir Grüne wün­schen uns von der Lan­des­re­gie­rung jedoch noch wei­tere Ver­bes­se­rungs­maß­nahmen zu mehr Nut­zer­freund­lich­keit im Bereich des ÖPNV. Gerade auch im Hin­blick auf den Kli­ma­wandel brau­chen wir einen stär­keren Ausbau von Bus und Bahn. Mit dem heu­tigen Beschluss kommen wir diesem Ziel im Stadt­ge­biet – zumin­dest, was den Bus­ver­kehr betrifft – ein Stück weit näher und ich bitte daher um die Zustim­mung zum vor­lie­genden Antrag.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Lukas Paltz,
Bündnis 90/​Die Grünen