CDU und Grüne beraten Haushalt 2019

Leitinvestitionen in Zeiten knapper Kassen

 
Blies­kastel. CDU und Grüne im Blies­kas­teler Stadtrat haben bei ihrem jüngsten Treffen mit Bür­ger­meis­terin Annelie Faber-Wegener den Haus­halt 2019 vor­be­reitet. Neben der Haus­halts­kon­so­li­die­rung stehen zukunfts­ge­rich­tete Inves­ti­tionen im Fokus. „Wir werden die knappen Spiel­räume für wich­tige Wei­chen­stel­lungen nutzen und ent­spre­chende Schwer­punkte setzen“, so die Frak­ti­ons­chefs Holger Schmitt (CDU) und Lukas Paltz (Grüne)

Bildung, Energieeffizienz und Feuerwehr

Bil­dung und Betreuung sind Schwer­punkte im Haus­halt der Stadt. Schulen und Kin­der­gärten werden saniert oder aus­ge­baut, ebenso die Nach­mit­tags­be­treuung. „Dies ist nicht nur für die Fami­lien, wichtig, son­dern auch für die Wirt­schaft ein wich­tiger Stand­ort­faktor“, findet Holger Schmitt von der CDU.

Hinzu kommen ener­ge­ti­sche Sanie­rungs­maß­nahmen an Gebäuden und Hallen, die künftig Klima und Stadt­sä­ckel glei­cher­maßen schonen sollen. „Für uns Bünd­nis­grüne sind vor allem diese Inves­ti­tionen zukunfts­ge­richtet, wes­halb wir künftig noch mehr davon wollen“, so Lukas Paltz.

Wei­terhin muss die Feu­er­wehr drin­gend mit einer neuen Dreh­leiter und wei­teren Fahr­zeugen aus­ge­stattet werden, die 2019 beschafft werden sollen.

Im ver­gan­genen Jahr haben CDU und Grüne das Bauamt mit zusätz­li­chen Inge­nieuren im Hochbau- und Tief­bau­be­reich ver­stärkt, wor­aufhin zum Jah­res­be­ginn die Betreuung aller Gebäude in der Ver­wal­tung zen­tra­li­siert wurde. Wei­terhin sollen die Dörfer zukunfts­si­cher, lebens- und lie­bens­wert erhalten werden.

Dazu Holger Schmitt: „Wichtig für uns als CDU ist auch, dass wir breit in die Infra­struktur unserer Orte investieren.“