Brigitte Adamek-Rinderle

Liebe Blieskastelerinnen und Blieskasteler,

seit vielen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich für Lautzkirchen und die gesamte Stadt Blieskastel. Ursprünglich über die Elternarbeit in Kindergarten, Schule und Kirche sensibilisiert, kam später der Vorsitz im BUND dazu. Die Bewahrung der Schöpfung für unsere Kinder und Enkel und der daraus resultierende achtsame Umgang mit unserer Erde war für mich immer die Grundlage meines ehrenamtlichen Engagements. So war der Eintritt in die Partei Bündnis90/Die Grünen die logische Folgerung meiner Einstellung zum Leben und zur Umwelt.

Wichtig ist mir immer das lokalpolitische Handeln, wobei das nicht bedeutet, die großen Zusammenhänge aus dem Auge zu verlieren: Global denken, lokal handeln. Das heißt, dass ich mich für die Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen aus der sogenannten 3. Welt einsetze und versuche, möglichst bewusst zu leben.

Hauptsächlich setze ich mich für die Stadt Blieskastel ein, gemeinsam mit vielen Mitstreiterinnen und Mitstreitern. Dass mich neben allen anderen Themen die Kultur besonders interessiert, dürfte hinlänglich bekannt sein, – seit fünf Jahren bin ich auch Beigeordnete für Kultur. Was mir so gefällt ist, dass zur Zeit eine richtige Aufbruchsstimmung in der Stadt und ihren Dörfern herrscht. Vielen Menschen geht es genauso wie mir: “Ich lebe sehr gern in diesem schönen Städtchen und möchte mich dafür engagieren, dass es noch attraktiver und lebenswerter wird.“

Herzliche Grüße

Brigitte Adamek-Rinderle

Brigitte_rinderle_qr

Das Chorsingen ist für sie ein wichtiger Ausgleich von der Arbeit. Als Kulturfachfrau setzt sie sich für mehr Vielfalt und Qualität im städtischen Kulturangebot ein. Denn über Kultur  läuft die Identifikation des Menschen mit seiner Umgebung. Als engagierte Umweltschützerin fordert sie, dass die Stadtverwaltung u.a. eine stärkere Vorbildfunktion im Umgang mit erneuerbaren Energien übernimmt.

Neben ihrem langjährigen Engagement beim Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), ist ihr als begeisterter Radfahrerin der Ausbau der städtischen Radwege und die Anbindung an das überörtliche Radwegenetz ein Herzensanliegen, ebenso wie die Entwicklung der Biosphäre Bliesgau für den sanften Tourismus.


 

Brigitte Adamek-Rinderle, Stv. Fraktionsvorsitzende

58 Jahre, verheiratet, vier Kinder, ein Enkelkind

Ausbildung:

1974 Abitur

1975-83 Studium Lehramt für Musik und Germanistik

Beruf:

  • seit 2012 Referentin für Kommunikation und Marketing, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Sept. 2011 Leiterin Ministerbüro, Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr
  • 2001-2011 Leiterin Stabsstelle Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit Gem. Illingen
  • 1998-2001 Kulturmanagement Mithras Oktett
  • 1997-2001 Chorleiterin ev. Kirchenchor Neunkirchen/Furpach
  • 1994-2000 freie Journalistin Saarbrücker Zeitung, Trierischer Volksfreund, Pfälzischer Merkur, Kunst und Kultur, NMZ und Saarländischer Rundfunk
  • 1981 -2001 Klavierlehrerin privat und Musikschule St. Ingbert (Klavier, Blockflöte, musikalische Früherziehung)

Ehrenamtliches Engagement:

  • Bund für Umwelt und Naturschutz
  • Bürgerforum Blieskastel
  • Kulturstammtisch Blieskastel e.V., Vorsitzende
  • Stadträtin seit 1999
  • Beigeordnete seit 2009
  • Ortsrat seit 2009
  • seit 2005 Mitglied bei den Grünen

Vereine:
Turnverein Lautzkirchen, Freundeskreis Saarpfälzischer Musiktage, Obst- und Gartenbauverein, Historischer Verein, Kulturstammtisch Blieskastel e.V. u.a.

… und sonst noch:

Chorsingen, Kochen, Garten, Fahrrad fahren im schönen Bliesgau, lesen, mit Enkelin spielen, mit Freunden diskutieren und Kultur genießen, Reisen

Mitglied u.a. im:

Turnverein Lautzkirchen,
in der Ortsgruppe des BUND,
dem Historischen Verein Blieskastel,
Freundeskreis Saarpfälzische Musiktage

Print Friendly, PDF & Email