Niederwürzbach

Ortsrat Niederwürzbach 2014

Vlnr.: Bet­ty Lorenz, Jörg Abel,Hilde Krebs Sit­zend Aaron Wol­ter, Peter Wol­ter, Vero­ni­ka Kie­sel

 

 

Ihre Ansprechpartner für Niederwürzbach

Peter Wol­ter (46), Würz­ba­cher „Urge­stein“

Vero­ni­ka Kie­sel (59), Geschäfts­füh­re­rin der Som­mer­aka­de­mie Blies­kas­tel
Sie ist vor allem im Ama­teur­thea­ter­be­reich in Nie­der­würz­bach sehr aktiv.

Aaron Wol­ter (21), Stu­dent der Ger­ma­nis­tik und Eng­lisch an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des
Er setzt sich ins­be­son­de­re für einen ver­bes­ser­ten Breit­band-Inter­net-Zugang und eine opti­mier­te Jugend­ar­beit in sei­nem Hei­mat­dorf ein.

Jörg Abel, Stein­metz & Bild­hau­er­meis­ter
Er ist eben­falls gebür­ti­ger Nie­der­würz­ba­cher.

Hil­de Krebs, pen­sio­nier­te Ober­stu­di­en­rä­tin
Sie sieht auch in Nie­der­würz­bach die Ent­wick­lun­gen des demo­gra­phi­schen Wan­dels als gro­ße, poli­ti­sche Her­aus­for­de­rung in ihrem Hei­mat­ort und spricht sich für ein bar­rie­re­frei­es Nie­der­würz­bach an allen öffent­li­chen Plät­zen und Gebäu­den aus.

Bet­ty Lorenz (34), gebür­ti­ge Ber­li­ne­rin, Haus­frau und Mut­ter zwei­er Kin­der,
Ihre fami­li­en­po­li­ti­sche Ambi­tio­nen für Nie­der­würz­bach ste­hen ganz klar im Fokus.

Sie alle wol­len sich für ihren Stadt­teil ein­set­zen, um die öko­lo­gi­schen wie öko­no­mi­schen Beson­der­hei­ten ihres Hei­mat­or­tes wei­ter­hin aus­bau­en und gestal­ten zu kön­nen.