Demographie

Lust auf mehr Miteinander

Leben auf dem Land muss attrak­tiv blei­ben
Wei­chen für den zu erwar­ten­den Bevöl­ke­rungs­rück­gang stel­len

Der demo­gra­fi­sche Wan­del trifft die länd­li­chen Regio­nen beson­ders hart und stellt Dör­fer und Klein­städ­te vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. Auch Blies­kas­tel wird von die­ser Ent­wick­lung nicht ver­schont blei­ben. Gebur­ten­rück­gang und Weg­zü­ge haben hier — wie in der gesam­ten Regi­on — schon in den letz­ten Jah­ren ein­ge­setzt.

Wir GRÜNE wol­len trotz des zu erwar­ten­den Bevöl­ke­rungs-Rück­gangs die Lebens­qua­li­tät in den Orten erhal­ten – unser Ziel sind auch in Zukunft leben­di­ge Dör­fer. Blies­kas­tel soll in der Bau­leit­pla­nung auf eine kon­se­quen­te Innen- vor Außen­ent­wick­lung ach­ten. Nur durch moder­ne Wohn­for­men blei­ben die Orts­ker­ne leben­dig. Wir GRÜNE unter­stüt­zen die Ein­rich­tung inter­kul­tu­rel­ler und sozi­al ver­bin­den­der Treff­punk­te und Begeg­nungs­stät­ten, die den Men­schen vor Ort die Mög­lich­keit bie­ten, mit­ein­an­der in Kon­takt zu tre­ten und für­ein­an­der da zu sein. Gemein­we­sen­ar­beit in Orts­tei­len, Pfle­ge­ein­rich­tun­gen und Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser haben eine zen­tra­le Bedeu­tung inner­halb eines Dor­fes. Wir GRÜNE sehen dar­in eine gro­ße Chan­ce, das Leben auf dem Land auch in Zukunft attrak­tiv zu gestal­ten.

Vor allem die her­aus­ra­gen­de Arbeit der Ver­ei­ne — dar­un­ter zählt auch das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment in der Feu­er­wehr oder ande­ren Hilfs­ein­rich­tun­gen — muss noch stär­ker geför­dert wer­den.
Des­halb wer­den wir dafür Sor­ge tra­gen, dass Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen wie Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten, kul­tu­rel­le Ange­bo­te und Dienst­leis­tun­gen vor­han­den blei­ben. Wir wol­len ver­su­chen, mit Gewer­be und Ein­zel­han­del gemein­sam ein Bewusst­sein in der Bevöl­ke­rung zu schaf­fen, die Ange­bo­te der hei­mi­schen Ein­zel­händ­ler zu nut­zen, um die Grund­ver­sor­gung in Blies­kas­tel und den Orts­tei­len zu erhal­ten. Falls dies in eini­gen klei­ne­ren Dör­fern nicht erreicht wer­den kann, müs­sen Alter­na­ti­ven geprüft wer­den. Unter ande­rem bie­ten die neu­en Medi­en eine gro­ße Chan­ce: Ein vir­tu­el­ler Laden und Online-Dienst­leis­tun­gen kön­nen einen Bei­trag leis­ten, um die feh­len­de Infra­struk­tur unse­rer Dör­fer aus­zu­glei­chen.

Fazit: Der Länd­li­che Raum ist lebens­wert. Leben­di­ge Dorf­ker­ne, ein akti­ves Ver­eins­le­ben, Woh­nen und Leben nah an der Natur sind Stand­ort­fak­to­ren, die Blies­kas­tel so lebens­wert macht. Dafür wol­len wir GRÜNE uns ver­stärkt ein­set­zen.

» ENERGIE